n-tv Wissen 01.04.09: Chronische Schmerzen

Auf n-tv berichtet übermorgen (01.04.09) von 21:10 – 22:00 Uhr das Magazin „Wissen“ u.a. über das Thema chronische Schmerzen.

Doch eine so schützende Funktion hat Schmerz nicht immer. Mindestens acht Millionen Deutsche leiden an chronischen Dauerschmerzen. Tag für Tag verspüren die Patienten Schmerzen und schränken damit ihr Leben vollkommen ein.

http://www.tvinfo.de/sendung/81720673_n-tv+wissen/detail

Aktualisierung: Öffnen durch einfachen Klick in Windows

Dank eines Tipps von Birgit habe ich die Seite Verhalten am Arbeitsplatz um den Punkt „Öffnen durch einfachen Klick“ ergänzt.

Dateien im Explorer und Verknüpfungen auf dem Desktop lassen sich statt mit einem Doppelklick auch mit einem einfachen Klick öffnen. Gehen Sie dazu im Explorer auf Extras > Ordneroptionen > Markieren von Elementen > Öffnen durch einfachen Klick (Markieren durch Zeigen).

In der Rubrik „Häufige Fragen“ des Programms Mausarm habe ich die Punkte „Wie kann man einen Doppelklick ausführen?“ und „Wie markiert man einen Textabschnitt, ohne dass die Auswahl mit dem nächsten automatischen Klick wieder deselektiert wird?“ um je eine Möglichkeit ergänzt.

Aktualisierung: Psyche (Sensorischer Input)

Neben den beiden bereits vorhandenen Tipps zum sensorischen Input (mit Handschuhen bzw. auf verschiedenen Oberflächen zu Tippen) ist heute noch folgender Punkt hinzugekommen:

Geben Sie Ihren Händen einen großen sensorischen Input, d.h. ertasten Sie regelmäßig kleine Objekte mit Ihren Fingern (ohne dabei den Gegenstand anzuschauen).

BR: Hilfe bei Tennis- oder Mausarm

Im Bayerischen Fernsehen (BR) gab es heute um 19 Uhr in der Sendung „Gesundheit!“ einen Bericht zum Tennis- und Mausarm. Ein entsprechender Begleittext kann hier abgerufen werden.

Für alle, die die Sendung heute verpasst haben (so wie ich), gibt es morgen um 11:55 Uhr eine Wiederholung. In den kommenden Tagen sollte der Bericht dann auch online verfügbar sein.

Tennisarm, Mausarm, Golfarm, RSI-Syndrom oder, in der Fachsprache, Epicondylitis humeri radialis. Viele Namen für ein Krankheitsbild: die Überlastung der Muskulatur am Ellenbogen.

Es ärgert mich jedoch ein bisschen, dass in dieser Sendung anscheinend der Tennisarm dem Mausarm gleichgesetzt und nur auf Probleme im Ellenbogenbereich eingegangen wird. Das RSI-Syndrom (Mausarm) ist deutlich komplexer und bezieht sich ganz und gar nicht nur auf den Ellenbogen!

Danke an Claudia für den Hinweis.

Chronische Rückenschmerzen und Schmerzgedächtnis

In Christophs Blog bin ich auf einen Link zur Sendung „NDR-Visite“ vom 14.10.2008 gestoßen. Dort wurden chronische Rückenschmerzen thematisiert und auch die Entstehung eines Schmerzgedächtnisses wurde kurz angesprochen. Den Artikel finden Sie hier – auf der rechten Seite sind die drei dazugehörenden Videos verlinkt.

Mausarm (Autoklick- und Pausenerinnerungssoftware)

Um die Finger beim Benutzen der Maus zu entlasten, gibt es sogenannte Autoklick-Programme. Diese erzeugen nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität einen Mausklick, so dass sich simple Tätigkeiten wie z.B. das Surfen im Internet nur durch ein Verschieben der Maus erledigen lassen. Solche Art von Programmen gibt es auf dem Markt schon seit längerem, kostenpflichtig und kostenlos. Meinen Wunsch nach einer simplen Möglichkeit Linksklicks zu erzeugen ohne komplizierte Einstellungen vorauszusetzen und ein problemloses Zusammenspiel mit allen gängigen Programmen zu ermöglichen konnte keines der kostenlosen Programme erfüllen (und RSIGuard ist mit 40$ leider realtiv teuer).

So habe ich meine bereits etwas eingestaubten C#-Programmierkenntnisse angestrengt und eine entsprechende kostenlose Lösung geschrieben.
Als zweite Komponente besitzt das Programm eine dezente Pausenerinnerungsfunktion und hat bei mir jetzt das bisher genutzte Workrave abgelöst.

Fehler und sonstige Anmerkungen bitte per Mail an mich.

Download