BR: Was tun gegen Schmerzen im Arm?

Einseitige Belastung – was tun gegen Schmerzen im Arm?
Wenn jeder Handgriff schmerzt, der ganze Unterarm zieht, dann können das die Anzeichen für einen „Tennisarm“ sein, heute meist „Mausarm“ genannt. Vor allem Menschen, die einseitige Bewegungsabläufe ausführen, sind betroffen, so etwa Menschen, die am Computer arbeiten. Die häufigsten Folgen sind Sehnenscheidenentzündung, Überbein, Sehstörungen und schmerzhafte Verspannungen. Doch wie behandeln? Und vor allem, wie kann der „Tennisarm“ vermieden werden?

BR Gesundheit!, Dienstag, 23.03.2010, 19:00 – 19:45 Uhr
Wiederholung am Mittwoch, 24.03.2010, 11:45 – 12:30 Uhr

Weitere Themen der Sendung

3 Gedanken zu „BR: Was tun gegen Schmerzen im Arm?“

  1. Ich habe mir heute Mittag die Sendung angeschaut, konnte aber den Beitrag nicht entdecken. 😉
    Hat jemand anderes ihn vielleicht gesehen?

  2. Du hast Recht! Ich habe die Sendung heute Mittag auch geschaut und es gab kein Beitrag zum Mausarm. Auf meiner verlinkten Seite bei der ARD ist inzwischen auch nichts mehr davon zu lesen. Das müssen sie nachträglich herausgenommen haben, auf den ganzen anderen TV-Seiten http://www.google.de/search?hl=de&q=%22Einseitige+Belastung+%E2%80%93+was+tun+gegen+Schmerzen+im+Arm%3F%22&meta=&aq=f&aqi=&aql=&oq=&gs_rfai= steht zum genannten Datum genau der Text, den ich zitiert habe.

    Schade, aber wird sicherlich nachgeholt (und ich bekomme es hoffentlich rechtzeitig mit, um es erneut zu posten 😉 )

  3. Na da bin ich ja beruhigt.
    Ich dachte schon ich hätte etwas Grundlegendes übersehen – und traute meiner Wahrnehmung nicht mehr. 😉
    Manchmal nehmen die Sender Berichte heraus und senden sie später.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.