Allgemeine Kräftigung durch Schwimmen

Eine aufmerksame Besucherin hat mich darauf hingewiesen, dass Schwimmen zwar gut für einen allgemeinen Kraftaufbau ist, jedoch auf längeres Brustschwimmen weitestgehend verzichtet werden sollte, um Rücken- und Nackenprobleme zu vermeiden. Der entsprechende Absatz ist nun geändert:

Als Einstieg sollten Sie zweimal wöchentlich schwimmen; damit bauen Sie eine gute Grundlage auf und können am wenigsten falsch machen. Brustschwimmen sollten Sie aber möglichst vermeiden, da durch ein Hohlkreuz Nacken- und Rückenprobleme verstärkt werden können. Besser ist Rücken- oder Kraulschwimmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.